Versiegelter Backenzahn
schützt vor Karies

Versiegelung

Die hinteren, bleibenden Backenzähne Ihrer Kinder haben noch keine Füllung? Dann lassen Sie diese doch besonders schützen!

Mit einer dünnen Kunststoffschicht werden die feinen Furchen und Vertiefungen in den Zähnen verschlossen. Somit können keine Bakterien eindringen und den Zahn von der Kaufläche her schädigen.

Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt die Versiegelung der beiden hinteren Backenzähne Ihrer Kinder bis zum 18. Lebensjahr. Aber warum lassen Sie nicht auch die vorderen Backenzähne Ihres Kindes versiegeln. Dadurch bieten Sie Ihren Kindern einen besonderen Schutz zur Kariesprophylaxe.

Wir beraten Sie als Eltern gern dazu und bieten Ihnen für Ihr Kind einen individuellen Behandlungsplan an. Gern können wir auch Ihre kariesfreien Zähne versiegeln.